DaVinci Resolve 12.5

Leistung

scroll down

In den Postproduktionshäusern Hollywoods findet man einige der schnellsten Netzwerke und Super-Computersysteme des Planeten, weil Schnelligkeit für die Arbeit an bedeutenden Spielfilmproduktionen für berühmte Studios unabdingbar ist. Dort hat man es mit unvorstellbar hochaufgelösten Bildern, gigantischen Datenmengen und den knappsten Fristen zu tun. Obendrein sind die Kunden hochgradig ambitioniert! Wenn es an die finale Farb- und Bildoptimierung geht, setzt man in Hollywood auf DaVinci Resolve, weil man damit leistungsstarke Multi-GPI-Systeme bauen und diese an Netzwerke mit Hochgeschwindigkeitsspeichern anschließen kann. Das ermöglicht die Arbeit in Echtzeit während der Kunde zusieht!

Entfesselte Computerpower

Was rechnerbasierte Lösungen begrenzt, sind immer die Computer, auf denen sie betrieben werden. DaVinci Resolve unter Linux sprengt diese Fesseln, da es auf einem Cluster von Linux-Computern mit hochleistungsfähigen GPU-Karten basiert. Die Verarbeitung erfolgt also immer in Echtzeit. Das gibt DaVinci Resolve die Power eines Super-Computers für Echtzeit-Leistung wenn sie gebraucht wird, wie z. B. wenn Sie unter Kunden sind. Fügen Sie Dutzende Primaries, Secondaries und Power Windows bei, wenden Sie Multi-Point-Tracking, Weichzeichnung und mehr an – und drücken Sie dann einfach auf Abspielen. Das funktioniert immer.

Supercomputer-basiertes Grading

Wo die Power für das Grading von top Kinofilmen, Werbespots und Programmen gebraucht wird, liefert Ihnen DaVinci Resolve die ideale Lösung für grenzenloses Wachstum. Bauen Sie sich einfach Ihren eigenen „Supercomputer“ für die Verarbeitung in Hochgeschwindigkeit, um über 4K hinausgehende hohe Frameraten und Auflösungen zu bewältigen. Gebrauchsfertige Systeme mit mehreren Grafikkarten wie den neuen Apple MacPro gibt es zu kaufen oder Sie können sich einfach ein eigenes Multi-GPU-System zusammenstellen. Der Bau schneller Workstations kann basiert auf Expandergehäusen oder leistungsfähigen PCs mit mehreren GPU-Karten im Cluster erfolgen. Ihr DaVinci Resolve Fachhändler kann Ihnen geeignete Computer-Plattformen empfehlen, die sich speziell auf Ihre Arbeitsanforderungen ausrichten lassen.

Zusammenarbeit über
Storage Area Networks

Die Prozessorleistung mehrerer Grafikkarten der DaVinci Resolve Systeme bedeutet eine unglaublich schnelle Verarbeitung. Wenn mehrere Leute an großen Projekten mitwirken, bietet sich ein Storage Area Network (SAN) an, was allen Beteiligten den Zugriff auf dieselben Medien erlaubt. Über direkte, schnelle Internetverbindungen verlinkte SANs erlauben den gemeinsamen Zugriff auf Speichermedien und bieten die nötige Power für die Arbeit in Echtzeit. Aus diesem Grund sind SANs in vielen führenden Hollywood-Studios im Einsatz. DaVinci Resolve verfügt über alle Features für die gemeinsame Datenbankbenutzung und kollaborative Arbeit, um große SAN-basierte Workflows zu bewältigen. Der Expansion Ihrer Sendeanstalt steht also nichts im Weg!

Komplexes Studio-Management

DaVinci Resolve Systeme eignen sich ausgezeichnet für Einrichtungen mittlerer Größe, die regelmäßig mehrere Aufträge gleichzeitig bearbeiten und dann plötzlich sehr umfangreiche Kinofilmjobs bewältigen müssen. Ein zentraler Maschinenraum, ausgerüstet mit mehreren DaVinci Resolve Systemen ist hier die perfekte Lösung. Konzipieren Sie die Raumaufteilung dann mit großflächigen Bereichen für die Arbeit in Anwesenheit von Kunden oder mit einem kleinen Vorführraum sowie mit mehreren kleineren Arbeitsräumen, in denen Coloristen und Cutter ungestört ohne Kunden wirken können. Sobald ein Kunde hereinschneit, wird das Monitoring einfach in die größeren Räume geroutet und Jobs werden verzögerungsfrei dorthin transferiert. Eine geniale Lösung zur Platzoptimierung in einem Postproduktionshaus, die grenzenloses Wachstum erlaubt.

DaVinci Resolve Complex Facility Management