ATEM Constellation

ATEM Constellation

Gewaltige Mischer der nächsten Generation

ATEM Constellations sind als Mischer der nächsten Generation konzipiert und verfügen über neue Technologien und viele Funktionen, mit denen sich die hochkomplexen Anforderungen der aktuellen Sendepraxis bewältigen lassen. Die riesigen 4-M/E-Modelle haben 40 Eingänge, 24 Ausgänge sowie zahlreiche DVE, fortschrittliche Keyer und Multiviewer. Alles ist auf eine schnelle und intuitive Bedienung ausgelegt. Ein klasse Beispiel ist das Bedienfeld an der Frontblende, das in seiner Funktionsweise dem des ATEM Television Studio Mischers ähnelt. Beim Aufrüsten auf einen ATEM Constellation gewöhnen Sie sich so dank der vertrauten Bedienelemente spielend um.

Front Panel

Komplett über das Frontbedienfeld steuerbar

Die numerische Tastatur an der Frontblende erlaubt die Auswahl von 10, 20 oder 40 Eingängen. Von der Ausführung her entsprechen die Tasten denen professioneller Bedienpulte. Das macht das Mischen von der Frontblende aus kinderleicht! Sie wählen einfach eine Quelle aus und drücken anschließend auf „Cut“ oder „Auto“. Es gibt sogar einen alternativen Cut-Bus-Modus für Hartschnitte per Tastendruck. Zudem sind Tasten vorhanden, um Keys und Media Player zu aktivieren. Das LCD lässt Sie auf alle Mischerfunktionen zugreifen. Dort können Sie durch verschiedene Menüs scrollen und so den gesamten Mischer bedienen. Am naheliegendsten ist es natürlich, den Mischer über ein externes Bedienpult oder die kostenlose Software zu bedienen. Die Frontblende eignet sich jedoch gut für Notfälle, die erste Einrichtung oder kleinere AV-Jobs.

Mit integrierter Talkback-Funktion

Dank der hochmodernen Bauweise des Mischers bietet er Ihnen auch professionelles Talkback. Sie benötigen noch nicht einmal zusätzliche Kabel, denn der Mischer kommuniziert über die Kombination von SDI-Kamerafeeds und rückgeführten Programm-Feeds. Die Signalübermittlung für das Programm-Talkback zwischen Kamera und Mischer erfolgt über die freien SDI-Audiokanäle 15 und 16. Alternativ können die Kanäle 13 und 14 als Kommunikationsschleife für gesondertes Talkback unter Technikern verwendet werden. An der Frontblende finden Sie einen standardmäßigen 5-poligen Anschluss für Broadcast-Headsets sowie entsprechende Tasten zur Aktivierung der Zwei-Wege-Kommunikation. Für größere Broadcast-Aufgaben gibt es an der Rückseite einen RJ12-Expansionsport, an den Sie branchenübliche Talkback-Systeme wie ClearCom- oder RTS-Sprechstellensysteme anschließen können.

Talkback
LCD Monitor

Superhelles LCD für Monitoring und Setup

Auf der rechten Seite der Frontblende sind ein LCD, Menütasten und ein Drehregler eingebaut, mit denen Sie alle Einstellungen vornehmen können. Auf dem LCD sehen Sie auch die aktuelle Programmausgabe, Audiopegelmeter und Kennungen der Eingänge sowie am oberen Rand den derzeit ausgewählten Audiokanal. Letzterer zeigt Ihnen an, welche Audioquelle Sie durch Drehen des Reglers anpassen. Bei den Audiometern handelt es sich um echte VU-Audiometer, deren Ballistik und Farbgebung den VU-Spezifikationen entsprechen. Neben der Bedienung des Mischers können Sie über die Menüs auch seine Einstellungen wie die Fernsehnorm, Multi Views und die Netzwerk-IP-Adresse vorgeben und ändern.

Ein gigantischer Fairlight Audiomixer mit 156 Kanälen

Fairlight Audio Mixer
Fairlight Audio Mixer

Zu den einmaligen Features der ATEM Constellation 4 M/E Modelle zählt sein umfangreicher Fairlight Audiomixer. Dieser große Mixer ist nun in den Bildmischer integriert, damit alle Videoquellen inklusive der Audioquellen bei seinem Bediener eingehen. Der interne Mixer ermöglicht Ihnen die unmittelbare Arbeit mit allen Audioquellen. Der Fairlight Audiomixer hat Zugriff auf alle 40 Eingabequellen sowie 2-Kanal-Analogeingänge, den Ton von den Media Playern und den Talkback-Mix plus 32 Stereokanäle des MADI-Eingangs. Das macht ihn zu einem gigantischen Mischer mit Komplettzugriff auf alle Audioquellen. Jeder Eingang ist mit einem parametrischen 6-Band-Equalizer, Kompressor, Limiter, Noise Gate und mehr ausgestattet.

Individuelle Lösungen für Remote-Steuerung

Damit Sie schnell und mit geringer Latenz mischen können, unterstützt der Ethernet-Anschluss hinten am Mischer das ATEM Mischerprotokoll. Alle ATEM Bedienpulte sowie die kostenlose Bediensoftware ATEM Software Control verwenden dieses Protokoll. So können Sie Ihre Bedienpanels direkt ohne Netzwerk-Switch mit dem Mischer verbinden. Sie haben allerdings auch die Möglichkeit, das Ethernetkabel in Ihren Netzwerkrouter einzustecken und den ATEM fernzusteuern – selbst aus dem Ausland! Über Ethernet können Sie beliebig viele Panels gleichzeitig hinzufügen oder aber mit dem SDK für Entwickler individuelle Lösungen basteln. Weil es so einfach und schnell geht, werden viele automatisierte Broadcast-Anlagen seriell gesteuert. ATEM Constellation Mischer haben auch einen RS-422-Anschluss an Bord. Die Dokumentation zum Protokoll finden Sie in der Bedienungsanleitung.

Remote Control
Quiet Thermal System

Innovatives, leises Wärmeleitystem

Dank ihres innovativen Kühlsystems passen ATEM Constellation 4 M/E Mischer in zwei Rackeinheiten und sind so nach wie vor transportfähig. Die drei Lüfter bieten selbst bei geringer Drehzahl im langsamen Betrieb ausreichend zusätzliche Kühlung. Dies reduziert Lüftergeräusche und Materialermüdung. Die internen Kühlkörper sind speziell so ausgeführt, dass sie den Luftstrom zur Reduzierung von Luftturbulenzen direkt über die Bauteile leiten. Dies hält die Geräuschentwicklung für einen so großen Mischer sehr gering. Alle Luftkanäle und Kühlkörper für die 4-M/E-Modelle sind maßgefertigt und das Kühlsystem ist perfekt auf ihr leistungsstarkes Design abgestimmt.

Redundante Stromversorgung für weltweiten Einsätze

ATEM Constellation 4 M/E Modelle verfügen über zwei Netzteile, von denen jedes den Mischer allein versorgen kann. Die beiden Netzteile geben Ihnen 100 Prozent Redundanz. Auf der Rückseite des Geräts ist für jedes der beiden Netzteile sogar ein separater Stromanschluss vorhanden. Der Mischer so über zwei verschiedene AC-Stromquellen versorgt werden. Sollte eine ausfallen, bleibt die Stromversorgung dennoch bestehen. Das ist besonders dann praktisch, wenn eine der AC-Verbindungen eine andere Spannung, einen Generator oder eine unterbrechungsfreie Stromversorgung nutzt. Damit der Mischer Sie auf Ihren Reisen in die ganze Welt begleiten und überall perfekt funktionieren kann, passen sich die Netzteile automatisch an Spannungen von 100–240 Volt an.

Power Supplies
Next Page - Funktionen

Nächste Seite

Funktionen

Funktionen Arrow

Arrow

Softwaresteuerung Arrow

Arrow

Advanced Panel Arrow

Arrow

Kamerasteuerung Arrow

Arrow

Techn. Daten Arrow

Arrow

ATEM Constellation

Neu
ATEM 4 M/E Constellation 4K

ATEM 4 M/E Constellation 4K

Gigantischer Live-Produktionsmischer für Ultra HD mit 4 M/E und 40 skalierbaren 12G-SDI-Eingängen, 24 12G-SDI-Aux-Ausgängen, 16 ATEM Advanced Keyern, 4 Multiviewern und zwei SuperSource-Prozessoren für insgesamt 12 DVE.

€8 479

ATEM 4 M/E Constellation 4K

Gigantischer Live-Produktionsmischer für Ultra HD mit 4 M/E und 40 skalierbaren 12G-SDI-Eingängen, 24 12G-SDI-Aux-Ausgängen, 16 ATEM Advanced Keyern, 4 Multiviewern und zwei SuperSource-Prozessoren für insgesamt 12 DVE.

€8 479

ATEM 1 M/E Advanced Panel 10

ATEM 1 M/E Advanced Panel 10

Dieses Modell verfügt über eine einzelne M/E-Reihe mit zehn Eingabetasten und ein Systemsteuerungs-LCD mit individuell anpassbaren Farben und Kennungen. Auch gibt es einen Joystick für DVE sowie einen Blendenhebel.

€2 785

Jetzt kaufen
ATEM 1 M/E Advanced Panel 20

ATEM 1 M/E Advanced Panel 20

Großes 1-M/E-Bedienpult mit 20 Eingabetasten, zwei Systemsteuerungs-LCDs sowie Tasten zur Steuerung von vier Upstream-Keyern, vier Downstream-Keyern und vier M/E-Reihen. Mit Joystick und Blendenhebel.

€3 519

Jetzt kaufen
ATEM 1 M/E Advanced Panel 30

ATEM 1 M/E Advanced Panel 30

Sehr großes 1-M/E-Bedienpult mit 30 Eingabetasten, drei Systemsteuerungs-LCDs sowie Tasten zur Steuerung von vier Upstream-Keyern, vier Downstream-Keyern und vier M/E-Reihen. Mit Joystick und Blendenhebel.

€5 105

Jetzt kaufen
ATEM 2 M/E Advanced Panel 20

ATEM 2 M/E Advanced Panel 20

Dieses größere Modell bietet zwei M/E-Reihen mit je 20 Eingabetasten pro Reihe sowie zwei separate Systemsteuerungs-LCDs, je eins pro Reihe. Es sind acht LCDs für individuelle Beschriftungen und je ein Auswahlbus pro Reihe vorhanden.

€5 565

Jetzt kaufen
ATEM 2 M/E Advanced Panel 30

ATEM 2 M/E Advanced Panel 30

Professionelles 2-M/E-Bedienpult mit 30 Eingabetasten pro Zeile und drei separaten Systemsteuerungs-LCDs, d. h. einem pro Zeile. Es gibt acht LCDs für individualisierbare Kennungen und jede Zeile verfügt über einen Auswahlbus.

€7 145

Jetzt kaufen
ATEM 2 M/E Advanced Panel 40

ATEM 2 M/E Advanced Panel 40

Professionelles 2-M/E-Bedienpult mit 40 Eingabetasten pro Zeile und vier separaten Systemsteuerungs-LCDs, d. h. einem pro Zeile. Es gibt acht LCDs für individualisierbare Kennungen und jede Zeile verfügt über einen Auswahlbus.

€9 085

Jetzt kaufen
ATEM 4 M/E Advanced Panel 40

ATEM 4 M/E Advanced Panel 40

Das perfekte Match für den ATEM 4 M/E Constellation! Es bietet vier M/E-Zeilen mit je 40 Eingabetasten und vier separaten LCDs für die Systemsteuerung. 32 LCDs zur individuellen Benennung der Tasten jeder Zeile.

€16 689

ATEM 4 M/E Advanced Panel 40

Das perfekte Match für den ATEM 4 M/E Constellation! Es bietet vier M/E-Zeilen mit je 40 Eingabetasten und vier separaten LCDs für die Systemsteuerung. 32 LCDs zur individuellen Benennung der Tasten jeder Zeile.

€16 689