ATEM Mini

Für bezahlbare Multicam-Liveproduktionen mit fortschrittlichen Broadcast-Funktionen

Mit dem neuen ATEM Mini gestalten Sie spielend professionelle Mehrkameraproduktionen zum Livestreamen auf YouTube oder für innovative Geschäftspräsentationen auf Skype. Einfach einen ATEM Mini anschließen und schon können Sie live zwischen vier hochwertigen Videokameraquellen wechseln und Bilder in überlegener Qualität erzielen. Es ist sogar der Anschluss eines Computers zur Präsentation von Folien oder einer Spielekonsole möglich. Der in den Mischer integrierte DVE-Prozessor ermöglicht die Gestaltung spannender Bild-in-Bild-Effekte. Genau das Richtige für Live-Kommentar! Es sind auch haufenweise Videoeffekte verfügbar. Fürs Livestreamen hat der ATEM Mini einen USB-Ausgang, der wie eine Webcam funktioniert. Darüber können Sie auf beliebige Videosoftwares zugreifen. Der Mini-Mischer weist auch einen HDMI-Videoausgang für Beamer auf. An die Mikrofoneingänge können Sie hochqualitative Tisch- und Ansteckmikrofone für Interviews und Präsentationen anschließen. Außerdem punktet der ATEM Mini mit verborgenen Broadcast-Funktionen für Highend-Produktionen.

Reseller finden
Live Streaming

Flinkere Videoproduktion plus Livestreaming

Eine Liveproduktion ist der schnellste Weg zur fertigen Sendung. Obendrein können Sie alles gleichzeitig über YouTube live an ein weltweites Publikum streamen. Der USB-Webcam-Ausgang des ATEM Mini passt für jeden Computer und gleicht einer integrierten Webcam. Er funktioniert nämlich mit allen Streamingsoftwares für Social-Media-Plattformen. Die vier verfügbaren HDMI‑Eingänge ermöglichen den Anschluss mehrerer Kameras, um verschiedene Perspektiven und separate Nahaufnahmen von allen Mitwirkenden zu erfassen. Alternativ schließen Sie Computer für PowerPoint-Präsentationen, zum Abspielen von Videoclips und für den Zugriff auf Websites oder Spielekonsolen an. Da alle Schnittvorgänge in Echtzeit erfolgen, können Sie auch in Echtzeit auf jeder Social-Media-Plattform wie YouTube, Facebook, TwitchTV und vielen mehr streamen.

Autonomer Bildmischer in Broadcast-Qualität

Der optisch wie ein kompaktes Bedienpult anmutende ATEM Mini hat all seine Video-, Audio- und Steueranschlüsse an der Gehäuserückseite. Das pultartiges Bedienfeld des Mischers weist übersichtliche Tasten zur Quellauswahl, zum Anpassen von Audioeingaben und zur Auswahl von Videoeffekten und -übergängen auf. An der Rückseite befinden sich HDMI-Eingänge zum Anschließen von Kameras oder Computern und zwei Mikrofonbuchsen. Die Programmausgabe erfolgt beim ATEM Mini sowohl über einen HDMI-Videoausgang als auch über einen USB-Port, der als Webcam-Ausgang dient. Die großzügig dimensionierten Tasten des Bedienfelds sind leicht zu ertasten, sodass Sie den Mischer sogar beim Vortragen bedienen können. Es sind auch Audiotasten fürs live Mischen von Ton vorhanden. Am Ende Ihres Programms blenden Sie dann mit der FTB-Taste (Fade to Black) alles sauber aus.

Broadcast Quality Switcher
Easy to Use
Play
Replay

Einfach zu bedienen und fix gelernt

Der ATEM Mini ist kinderleicht gehandhabt. Drücken Sie auf dem Bedienfeld einfach eine der Eingabetasten 1 bis 4, um Videoquellen zu ändern oder zu schneiden. Geboten werden Hartschnitt- und Effektübergänge, die Sie mittels der „Cut“- oder „Auto“-Buttons auf dem Bedienfeld auswählen. Im Unterschied zur „Cut“-Taste, führt der ATEM Mini bei aktivierter „Auto“-Taste einen ausgewählten Videoeffekt beim Wechsel zwischen Eingaben automatisch aus. Zur Wahl stehen Ihnen spannende Übergänge wie häufig verwendete Überblendungen oder aufregendere Effekte wie Dip-to-Color, DVE-Squeeze und DVE-Push. Der DVE ist ideal für Bild-in-Bild-Effekte. Mit diesem Prozessor richten Sie über die Bedienfeldtasten unmittelbar verschiedene Bildpositionen ein. Es gibt sogar einen Still Store für Standbilder, Titel und Grafiken, auf die Sie über eine externe Bediensoftware von einem Computer zugreifen können.

Stream Live Interviews

Live-Interviews streamen

Der ATEM Mini ist wie gemacht für Interviews, denn er bietet Anschlussmöglichkeiten für mehrere Kameras, sodass Sie Nahaufnahmen von Gästen und Moderatoren sowie Totalen mischen können.Noch dazu ist der ATEM Mini so kompakt, dass ein Moderator/in in einem kleinen Studio auch den Bildschnitt eigenhändig vornehmen kann. Inhalte werden über den HDMI-Ausgang oder mit der Open Broadcaster Software live gestreamt.

Geschäftliche Präsentationen per Skype

Der ATEM Mini wird von Skype als Webcam erkannt. Sprich dieser Mischer liefert Ihnen Mehrkamerabilder wie aus dem Sendestudio und somit visuell überlegene Geschäftspräsentationen. Schließen Sie eine Kamera für Nahaufnahmen, eine für Totalen und einen Rechner für PowerPoint-Präsentationen an. Anhand von Bild-in-Bild-Effekten können Sie sogar zusätzliches Bildmaterial in Ihre Präsentation einbringen.

Live Competitions

ESport-Wettkämpfe live streamen

Streamen Sie eSport-Wettkämpfe live an Twitch. Sie brauchen dafür bloß mehrere Spielekonsolen und eine Kamera für den Moderator/in anzuschließen. Für schnelle Spieleaction unterstützt der ATEM Mini bis zu 60 Bilder pro Sekunde, und für den Kommentar verfügen Sie über die Bild-in-Bild-Darstellung. Sie können sogar Titel direkt aus Photoshop laden!

Live Presentations

Kickstarter- und Anleger-Updates

Bringen Sie Ihre Crowdfunding- oder Investor-Präsentationen zur Finanzierung Ihrer neuen Produktidee auf ein noch professionelleres Level. Verbinden Sie eine Kamera für den Redner, eine Kamera für Produkt-Nahaufnahmen und einen Computer mit den Folien Ihres Businessplans. Präsentieren Sie das Ganze dann live per Skype oder posten Sie zur späteren Sichtung durch Anleger einen Mittschnitt online.

Eduation

Bildung und Schulungen

Der ATEM Mini ist ideal für Lehrvideos. Der Mischer ist so schnell und unkompliziert eingerichtet, dass Sie ihn überall hin mitnehmen und vor Ort Multicam-Videos zu vielerlei bildungsrelevanten Themen aufnehmen können. Schließen Sie Computer und Kameras an und verwenden Sie die ATEM Software Control Anwendung auf Ihrem Computer, um Titel zu laden und Videoeffekte auszuführen.

Bis zu 4 autonome Kameras anschließen

Der Mischer hat vier separate HDMI-Eingänge zum Anschluss von bis zu vier hochwertigen Consumer-Videokameras. Videokameras mit HDMI-Ausgängen liefern weitaus bessere Bilder als Webcams, weil sie hochwertigere Objektive verwenden und bei Niedriglicht mehr leisten. Alle angeschlossenen Quellen, die Material in unterschiedlichen Videonormen ausgeben, werden im Mischer synchronisiert. Das heißt, sämtliche Eingabequellen werden problemlos verarbeitet. Sie können an neuen Veranstaltungsorten oder Locations also auch mit ungewohntem Equipment arbeiten. Da viele HDMI-Kameras Wechselobjektive unterstützen, können Sie wahlweise Weitwinkel für weite Einstellungen und Zooms für Nahaufnahmen einsetzen. Das rückt den Einsatz lichtstarker Profikameras für Theaterproduktionen und Musikvideos in den Bereich des Möglichen.

Multiple Cameras
Outputs to HDMI

Videoausgabe über HDMI und USB-Webcam

Um Ihnen das absolute Maximum an Kompatibilität zu bieten, hat der ATEM Mini einen USB-Port an Bord, der als simple Webcam-Quelle fungiert. Kurzum, Sie schließen das entsprechende Equipment an und nehmen sofort die Arbeit mit jeder beliebigen Videosoftware auf. Der Software wird vorgetäuscht, dass der ATEM Mini eine gewöhnliche Webcam ist, obwohl es sich in Wirklichkeit um einen Live-Produktionsmischer handelt. Dies garantiert die volle Kompatibilität mit jeder Software in voller Auflösungsqualität von 1080HD. Wählen Sie jede beliebige Software, bspw. Open Broadcaster fürs Livestreaming oder Skype für Punkt-zu-Punkt-Präsentationen. Der ATEM Mini arbeitet mit Softwares und Plattformen wie Open Broadcaster, XSplit Broadcaster, YouTube Live, Facebook Live, Skype, Twitch TV, Periscope, Livestream, Wirecast und weiteren.

Video Effects

Hingucker-Videoeffekte hinzufügen

Zu den Vorzügen des ATEM Mini gehören u. a. die professionellen Production Values, die Sie dank der vielfältigen integrierten Videoeffekte erzielen können. Die „Cut“-Taste gewährleistet beim Umschalten zwischen Quellen einen sofortigen Bildschnitt. Der Name der „Auto“-Taste stammt aus der Profiwelt der großen Broadcast-Bildmischer. Sie ermöglicht die Ausführung von Effektblenden. Ebenfalls verfügbar sind Tasten für die Dauer von Videoeffekten für Intervalle von 0,5, 1, 1,5 und 2 Sekunden. Sie können auch die Art des Effekts bestimmen, bspw. eine Abblende. Das ist ein Effekt, der mit einer kurzzeitig eingeblendeten Farbe für einen glatten Übergang zwischen Quellen sorgt. Oder verwenden Sie unterhaltsame DVE-Effekte, die sich bei Übergängen zwischen Quellen über den Bildschirm ins Aus bewegen.

Play
Replay
Play
Replay
Play
Replay
Play
Replay
Play
Replay
Play
Replay

Video für YouTube-Uploads aufnehmen

Der HDMI-Programmausgang ist ideal zum Anschließen eines externen Rekorders oder Monitors an den ATEM Mini. Der ATEM Mini unterstützt Rekorder wie den HyperDeck Studio Mini und den Blackmagic Video Assist. Das Programmvideo vom Mischer geben Sie zusammen mit dem Liveton des mischerinternen Audiomixers über den hochwertigen HDMI-Ausgang aus. An den HDMI-Ausgang können Sie an großen Veranstaltungsorten sogar Videoprojektoren anschließen. Wenn Sie ATEM Software Control verbunden haben, können Sie über diese Anwendung sämtliche Videoeingaben für die HDMI-Ausgabe sogar direkt per Computer wechseln. Über die gebotene Einstellung für geringe Latenz können Sie auch Inhalte von angeschlossenen Spielekonsolen über den HDMI-Ausgang ausgeben. Wenn Sie den rundfunküblichen Mix-Effekt-Betriebsmodus aktiviert haben, können Sie Quellmaterial vor Ausführen eines Übergangs über den HDMI-Ausgang sichten.

Uploads

Mit professionellen Mikrofonen arbeiten

An die beiden unabhängigen 3,5mm-Stereoklinken lassen sich Tisch- und Ansteckmikrofone anschließen. Sie können sogar einen Musikplayer verbinden und zwischen Livestream-Beginn und Programmstart Einleitungsmusik abspielen. Über die zwei Stereoeingänge können Sie dafür sorgen, dass Moderator/in und Gast für das Interview beide mit Ansteckmikrofonen ausgerüstet sind. Für alle Audioeingänge stehen auf dem Bedienfeld des ATEM Mini Tasten zum Aussteuern der Tonpegel und zum Aktivieren der Audioeingaben im internen Mixer bereit. Der ATEM Mini hat einen vollumfänglichen Fairlight Audiomixer an Bord. Alle HDMI-Audioeingänge und beide Mikrofoneingänge sind separat mit dem Audiomixer verbunden, sodass Sie fürs Livemischen auf alle Tonquellen zugreifen können.

Microphones

„Geheime“ mischerinterne Broadcast-Funktionen

Das anwenderfreundliche pultartige Bedienfeld des ATEM Mini mag es nicht verraten, aber in diesem Mischer stecken auch höchst potente Broadcast-Funktionen für echte Broadcast-Produktionsworkflows. Sie liebäugeln mit einer Karriere in der Fernsehbranche? Dann ist der ATEM Mini goldrichtig. Er wartet nämlich mit den gleichen Features wie die Bildmischer großer Sendeanstalten auf und ist ideal zum Üben. Geboten werden Ihnen ein vollfunktionaler ATEM Advanced Chroma Keyer und DVE-Prozessor, ein Still Store zum Speichern von Grafiken und vieles mehr. Um auf die erweiterten Funktionen des ATEM Mini zuzugreifen, spielen Sie einfach die kostenfreie ATEM Software Control Anwendung auf Ihren Mac- oder Windows-Computer und verbinden diesen per USB oder Ethernet mit dem Mischer. Mit einigem Ausprobieren können Sie so in Eigenregie die Gestaltung sendetauglicher Liveproduktionen erlernen. Der ATEM Mini sucht vergeblich seinesgleichen. Hier verbirgt sich ein echter Broadcast-Mischer in einem winzigen und bezahlbaren Gerät.

Kostenlose ATEM Software Control App inbegriffen

Die ATEM Software Control App gibt die verborgenen Kräfte des ATEM Mini frei, denn sie gibt Ihnen die volle Kontrolle über alle Mischerfunktionen. Ein weiteres Plus: die Software für Mac und Windows gibt es umsonst. ATEM Software Control bietet eine ansprechende Bedienoberfläche mit Menüpaletten für schnelle Anpassungen in Gestalt eines visuellen Mischers. Normalerweise würde man die Bediensoftware über USB verbinden. Wenn Sie sie jedoch per Ethernet mit dem ATEM Mini nutzen, können mehrere Benutzer von verschiedenen Computern mit ATEM Software Control arbeiten. Über die Bediensoftware greifen Sie auf alle Funktionen für Audiomixe mit Effekten zu, laden Standbilder oder erstellen komplexe Makros für Ihre Programme. Es ist sogar möglich, den Mischerstatus als XML-Datei zu speichern. Für die Wiedergabe von Clips können Sie sogar HyperDeck Diskrekorder per Ethernet steuern.

DVE für Bild-in-Bild-Darstellungen, Übergänge und Effekte

Zur Erstellung von Bild-in-Bild-Effekten und DVE-Übergängen in HD verfügt der ATEM Mini über einen vollumfänglichen digitalen Videoeffektprozessor, kurz DVE genannt. Mit dem DVE-Prozessor kreieren Sie professionelle Bild-in-Bild-Effekte mit individualisierbaren 3D-Rahmen, Schatten und Beleuchtung. Die gelieferte Bildqualität ist ebenso hochwertig wie die von Modellen aus dem Topsegment der ATEM Mischerreihe. Der DVE unterstützt die Platzierung, Skalierung und Größenveränderung von Effekten und arbeitet in Echtzeit. Mit dem DVE können Sie zudem fesselnde Übergänge mit acht verschiedenen Squeeze- und Push-Effekten basteln und damit Ihr Programm aufpeppen. Mit der Fly-Key-Funktion des DVE sind Sie in der Lage, mit eigens erstellten Grafiken Wischblenden zu kreieren.

Professionelle Broadcast-Übergänge

TV screen
Transition sizer Transition frame Transition frame
Klicken Sie unten auf die Übergangs-Icons
Wählen Sie sofort verfügbare Übergänge wie Wipes, Mixes, Dips, DVE oder Stinger aus.

Der ATEM Mini stellt vielerlei native HD-Übergänge wie Mix, Dip und Wipe in Sendequalität bereit. Alle Übergänge können durch Anpassen der Parameter wie Dauer, Randfarbe und -breite, Platzierung und Richtung individualisiert werden. Sie können mit dem DVE erstellte Effekte auch in Übergängen verwenden, bspw. um eine Grafik über den Rand einer Wischblende zu schieben. Derartige Grafik-Wipes kommen bei Sportprogrammen zum Einsatz. Zur Vermeidung von Patzern kommt der ATEM Mini mit einer Vorschaufunktion für Übergänge. Die lässt Sie Ihre Übergänge prüfen, ehe Sie sie auf Sendung bringen.

Mit dem Photoshop Plug-In Grafiken integrieren

In den integrierten Media Pool können Sie für Titel- und Eröffnungstafeln und Logos bis zu 20 separate RGBA-Grafiken in Sendequalität laden. Ein einzelner Media Player besorgt die Ausgabe ausgewählter Grafiken und fungiert als zusätzlicher interner Videoeingang. So brauchen Sie für Grafiken keinen physischen HDMI-Videoeingang zu belegen. Für komplexe Effekte wie grafische Wischblenden können Sie sogar Standbilder verwenden. Ihre im Still Store gespeicherten Grafiken managen Sie komfortabel mit der inkludierten ATEM Software Control Anwendung. Oder Sie laden Medien mithilfe des ATEM Photoshop Plug-ins direkt aus Photoshop herunter. Außerdem kann der ATEM Mini Standbilder aus der Videoausgabe erstellen und im internen Media Pool ablegen. Das Photoshop Plug-in eignet sich perfekt für Grafiken wie Anzeigetafeln, die laufend geändert werden müssen. Man kann aktualisierten Text nämlich direkt in den Mischer laden und die Grafiken im Nu auf Sendung schalten.

Neuer ATEM Advanced Chroma Keyer inklusive

Der ATEM Mini ist für Nachrichten oder Präsentationen am Set genau der Richtige, da sein fortschrittlicher ATEM Advanced Chroma Keyer anspruchsvolles Chroma- oder Luminanz-Keying ermöglicht. Überdies hat er einen zusätzlichen Downstream-Linear-Keyer an Bord. Der Chromakeyer ist unfassbar leistungsstark. Er verfügt über einen Color-Picker zur Auswahl von Proben für Hintergrundfarben, aus denen dann automatisch Key-Parameter generiert werden. Sie erhalten präzise Bedienelemente für die Kanten- und Streulichtverarbeitung und es gibt sogar einen Vordergrund-Farbkorrektor zum Anpassen des „Looks“ der Vorder- und Hintergrundebenen. Dies ermöglicht Ihnen nahtlose Bildkompositionen. Der ausgesprochen vielseitige Keyer kann auch fürs Muster- und DVE-Keying eingesetzt werden. Der Chromakeyer taugt sogar für Titeleinblendungen. In PowerPoint oder anderen Softwares vor grünen oder blauen Hintergründen erstellte Titelschriftzüge können Sie mit dem Keyer freistellen. Er stanzt die grünen oder blauen Partien aus dem Bild aus und macht den Hintergrund durchsichtig.

Echtes Mix-Effekt-Mischen wie im Rundfunk

Der ATEM Mini ist werksseitig auf den Cut-Bus-Modus eingestellt. Er lässt sich aber auch auf den Mix-Effekt-Betriebsmodus umstellen, den große Sendeanstalten vorrangig für ihre Live-Produktionsmischer verwenden. Das Mischen im Cut-Bus-Modus geht leicht. Die Auswahl eines beliebigen Eingangs bewirkt die sofortige Umschaltung auf diese Quelle. Wenn Sie Ihren ATEM Mini ebenfalls professioneller betreiben möchten, versetzen Sie ihn über die ATEM Software Control Anwendung in den Mix/Effekt-Modus. Der Betrieb im Mix-Effekt-Modus ermöglicht die Auswahl einer Quelle, die aber erst nach Drücken des „Cut“- oder „Auto“-Buttons auf Sendung geht. Dieses zweistufige Verfahren ist weniger fehleranfällig, weil die ausgewählte Quelle nicht sofort live geschaltet wird. Der Betrieb des ATEM Mini im Mix-Effekt-Modus bringt obendrein mit sich, dass Sie lernen, auch funktionsgleiche Mischer bei Fernsehsendern zu bedienen.

Mix Effects

Integrierter professioneller Audiomixer mit 6-Band-EQ, Kompressor und Limiter

Fairlight Audio Mixer
Audio Mixer
Audio Mixer

Der mit einem internen Fairlight Audiomixer ausgestattete ATEM Mini macht sogar hochgradig komplexe Live-Audiomixe möglich. Der interne Audiomixer verfügt über insgesamt 12 Kanäle und lässt Sie zum Mischen auf den Ton aller Quellen zugreifen. Acht Mixerkanäle werden aus den HDMI-Eingaben herausgelöst und zwei weitere Stereokanäle über die 3,5mm-Mikrofonanschlüsse am Gehäuserücken bereitgestellt. Jeder Eingangskanal verfügt über einen parametrischen 6-Band-Equalizer, einen Kompressor, Limiter, Expander, ein Noise Gate sowie volle Panoramaregelung. Mit „AFV“ (Audio folgt Video) kann man die Software sogar auf automatisches Mischen beim Eingabewechsel einstellen oder mehrere Quellen in Echtzeit gleichzeitig mixen. Steuern können Sie all diese Audiopower über die ATEM Software Control App, ein Mackie-kompatibles Tonmischpult oder eine kolossales Fairlight Audiokonsole.

Convert HDMI Inputs
Compare

HDMI-Eingabeformate automatisch konvertieren

Geboten werden vier unabhängige HDMI-Eingänge. Jeder einzelne davon verfügt über seinen eigenen Up- und Crosskonverter. Will heißen, der ATEM Mini konvertiert Quellen in 1080p, 1080i und 720 automatisch in die Videonorm des Mischers. Standardmäßig richtet der Mischer seine Videonorm automatisch ein. Zur Erfüllung lokaler Sendevorgaben können Sie den Mischer aber auch auf eine bestimmte Videonorm einstellen. Der HDMI-Ausgang ist ein echter AUX-Ausgang, sodass Sie darüber wahlweise die einzelnen Feeds der vier HDMI-Eingänge oder den Programmfeed ausgeben können. Wo für eSport eine geringe Latenz erforderlich ist, können Sie Eingang 1 sogar direkt auf den HDMI-Ausgang schalten. Wenn Sie den Mischer im Mix/Effekt-Modus betreiben, können Sie auch einen Vorschaufeed ausgeben und sich rückversichern, dass die Quelle stimmt, ehe Sie sie einblenden.

Individuelle Lösungen für Remote-Steuerung

Der Ethernet-Port am Gehäuserücken eröffnet Ihnen großartige Steuerlösungen. Obwohl der ATEM Mini mit der ATEM Software Control App geliefert wird, lässt er sich über seine Ethernet-Verbindung auch fernsteuern. Sogar aus dem Ausland! Als Workflow hat es sich bspw. bewährt, einen per Ethernet eingebundenen ATEM Mini nahe der HDMI-Kameras aufzubauen, ihn aber aus einem leiseren Raum wie einem Regieraum fernzusteuern. Es ist eine tolle Sache, den Mischer wie in einer Sendeanstalt professionell aus einem abseits der Bühne oder des Interview-Schauplatzes liegenden Regieraum zu bedienen. Über Ethernet können Sie beliebig viele Computer mit ATEM Software Control zum gleichzeitigen Einsatz hinzufügen oder aber mit dem SDK für Entwickler erstellte individuelle Steuerlösungen einbinden.

SDK
ATEM Hardware Panel

Upgraden Sie zur Power eines ATEM Hardware-Bedienpults

Über den integrierten Ethernet-Port des ATEM Mini können Sie eines der vielen physischen ATEM Bedienpulte einsetzen und sich die im Mischer verborgenen Broadcast-Funktionen für Highend-Workflows zunutze machen. Die Hardware-Bedienpulte der ATEM Serie sind für einen schnellen Betrieb im branchenüblichen Programm/Vorschau-Modus ausgelegt. Es sind Direktzugriffstasten für alle Übergänge vorhanden und ein Blendenhebel lässt Sie Übergänge manuell ausführen. Ein Joystick gibt Ihnen die präzise Kontrolle über digitale Videoeffekte (DVE). Positionieren Sie damit DVE über die X- und Y-Achsen, drehen oder zoomen Sie sie. Über die LCD-Menüs steuert man auch Funktionen, die keine dedizierten Regler oder Tasten haben. Sogar Makros können Sie direkt vom Bedienpult aus einrichten und ausführen. Durch Aufrüsten Ihres ATEM Mini mit einem professionellen Bedienpult wie dem ATEM 1 M/E Advanced Panel versetzen Sie sich in die Lage, professionelle Arbeitstechniken anzuwenden und uneingeschränkt kreativ zu werden.

Next Page - Workflow

Nächste Seite

Workflow

Erfahren Sie mehr über Workflow Arrow

Erfahren Sie mehr über Software Arrow

Erfahren Sie mehr über Technische Daten Arrow

ATEM Mini

    Neu
    ATEM Mini

    ATEM Mini

    Fürs Livestreaming konzipierter Live-Produktionsmischer mit 4 HDMI-Eingängen, Steuerung über ein pultartiges Bedienfeld, Übergängen, DVE, Keyern, Webcam-Ausgang für vollaufgelöstes 1080 HD und mehr.

    345 €*

    Jetzt kaufen