ATEM SDI

Vier Kameras mit einem einzigen Bedienpult fernsteuern!

Das ATEM Camera Control Panel ist eine professionell designte Broadcast-Steuereinheit für Kameras. Das Panel erweitert den Funktionsumfang von ATEM Software Control um hochwertige Hardware-Steuerelemente für eine bequemere Bedienung. Im Einsatz mit Blackmagic Studio Cameras unterstützen alle ATEM SDI Modelle die Kamerasteuerung und ermöglichen tolle hochprofessionelle Broadcast-Workflows. Mit der Steuereinheit kann eine Person eine ganze Reihe technischer Parameter wie Schwarzwert, Gain, Farbabgleich, Verschlusszeit u.v.m. kontrollieren und anpassen. Ihre Kameraoperatoren können sich derweil auf wichtigere Aspekte wie Kadrage und Komposition konzentrieren. Und die Steuereinheit arbeitet mit allen ATEM Mischermodellen!

Reseller finden
Works with Blackmagic Pocket Cinema Camera

Kompatibel mit Blackmagic Studio Cameras

An einen ATEM SDI angeschlossen, profitieren Sie mit den neuesten Blackmagic Studio Cameras zusätzlich von fernsteuerbaren Studiokamera-Funktionen. Studio Cameras sind speziell für die Liveproduktion ausgerüstet. Sie bieten einen hellen 7-Zoll-Sucher, Kamerafernsteuerung, einen großen Tally-Indikator, eine Sonnenblende und phantomgespeiste Mikrofonbuchsen. Alle Video- und Steuersignale werden über die ATEM SDI Ausgänge zum SDI-Programm-Return-Eingang der Kamera übermittelt. Sie haben also die Möglichkeit, jede Kamera-Einstellung sowie bei unterstützten Objektiven auch Fokus, Blende und Zoom vorzugeben. Blackmagic Studio Cameras verfügen über den DaVinci Primary Color Corrector. Weil der viel mehr Funktionen als eine simple CCU bereitstellt, können Sie schon in der Kamera ein komplettes Colorgrading vornehmen.

Control Blackmagic Cameras

Vier Kameras gleichzeitig steuern!

Bei Liveproduktionen ist es enorm wichtig, dass alle Kameras farblich abgeglichen sind, damit das gesamte Bildmaterial der einzelnen Kameras später im Schnitt einen einheitlichen Look hat. Das ATEM Camera Control Panel hat vier in das Pult integrierte CCU-Controller, über die Sie alle mit Ihrem ATEM SDI verbundenen Kameras gleichzeitig bedienen können. Mit großen Mischern lassen sich sogar noch mehr Kameras steuern, denn ihre Nummern auf jedem Steuerkanal sind bei Bedarf im Nullkommanichts geändert. Über dem großen LCD eines jeden Controllers befinden sich Multifunktionstasten und Regler. Am Baukörper des Panels ist ein kompletter Satz professioneller Bedienelemente verbaut. Dies gibt Ihnen eine klare Übersicht über die wichtigsten Kameraparameter.

Scenes and Camera Controls

Tasten für Szenen- und Kamerasteuerung

Im oberen Bereich jedes einzelnen Controllers lassen sich Kameraeinstellungen vornehmen sowie Szenen-Presets speichern und abrufen. Fernzugriff auf wichtige Kamera-Einstellungen ist unabdingbar, wenn sich während des Drehs, bspw. bei Tageslicht, die Lichtverhältnisse ändern. Anhand dieser Einstellungen passen Sie Ihre Kameras ruckzuck an die neuen Lichtverhältnisse an. Zur Verfügung stehen hier Master-Gain, Weißabgleich, Verschlusszeit und mehr.


White Balance
Weißabgleich

Sorgen Sie per Knopfdruck blitzschnell für einen automatischen Weißabgleich.

Load Scenes
Szenen laden

Speichern Sie Szenen-Presets und rufen Sie sie nach Bedarf ab. Perfekt, wenn jeden Tag unter den gleichen Voraussetzungen gedreht wird.

Master Gain
Master-Gain

Boosten Sie die Empfindlichkeit des Sensors, wenn das Licht schwächer wird oder mehr Schärfentiefe gewünscht ist.

Shutter Speed
Verschlusszeit

Geben Sie hier die Verschlusszeit der Kamera vor. Langsamere Verschlusszeiten sorgen meist auch für mehr Helligkeit in dunkleren Lichtverhältnissen.

Color Bars
Farbbalken

Lassen Sie sich Farbbalken für die ausgewählte Kamera anzeigen. Farbbalken sind beim Setup für einen neuen Dreh extrem hilfreich.

Gain and Pedestal Controls

Regler für Gain und Schwarzabhebung

Im mittleren Controller-Bereich finden Sie voneinander unabhängige RGB-Elemente für Farbanpassungen in den Lichtern und Schatten des Bilds. Der in Blackmagic Studio Camera Modelle verbaute DaVinci Resolve Primary Color Corrector lässt Sie die Farberfassung schon in der Kamera unfassbar genau steuern. Die Rot-, Grün- und Blau-Regler zur Anpassung der Schatten und Lichter ermöglichen den Abgleich mehrerer Kameras. Dann lässt sich das Bildmaterial nahtlos und ohne farbliche Unstimmigkeiten zusammenschneiden. Erfahrene Kameraoperatoren verwenden diesen Trick: Sie passen lediglich den roten und blauen Farbkanal an. So werden rote und blaue Farbstiche entfernt, ohne zu weit von der akkuraten Farbe abzuweichen.


Iris Control
Weißabgleich

Voneinander unabhängige RGB-Regler im Bereich „White“ zur Anpassung der hellen Bildanteile.

Coarse Control
Schwarzabgleich

Voneinander unabhängige RGB-Regler im Bereich „Black/Flare“ zur Anpassung der dunklen Bildanteile.

Lens and Iris Controls

Objektiv- und Blendenregler

Die meistgenutzten Steuerelemente sind im unteren Bereich des Panels angeordnet. Dort befindet sich auch ein leicht lesbares Display für die Kameranummer, die rot angezeigt wird, wenn die Kamera on air ist. Das Herzstück der Steuerung ist der hochwertige, professionelle Joystick. Durch Auf- und Abbewegen passen Sie die Blende damit präzise an. Durch Drehen des Knaufs justieren Sie den Master-Schwarzwert. Genau diese Art Bedienelement findet sich auch bei Kamerasteuerungen im Broadcast-Bereich. Sie erhalten also eine wahrhaft professionelle Benutzeroberfläche, die sich nebenbei auch als ideales Übungswerkzeug in Ü-Wagen oder Studios der Spitzenklasse eignet. Übrigens: Mit der Sperrtaste lassen sich versehentliche Änderungen verhindern.


Iris Control
Blendensteuerung

Joystick zum Anpassen von Blende und Master-Schwarzwert. Auf- und Abbewegen justiert die Blende, Drehen passt den Schwarzwert an.

Coarse Control
Coarse-Regler

Um bei einigen Objektiven übermäßig empfindliche Blenden-Einstellungen zu verhindern, kann der Einstellbereich reduziert werden.

Lock Controls
Sperrtaste

Blende und Master-Schwarzwert lassen sich per Sperrtaste feststellen, sodass ein versehentlicher Stoß nichts verstellt.

Master Black
Master Black

Diese Anzeige stellt den Anpassungsgrad des auf die ferngesteuerte Kamera angewandten Master-Schwarzwerts dar.

Panel Active
Panel Active

Für Ihre farblich perfekt abgeglichenen Kameras können Sie die Vornahme weiterer Änderungen vom Pult aus anhand der Sperrtaste verhindern.

Status Lights
Statusleuchten

Ist das Pult an größere Mischer angeschlossen, informieren diese Leuchten über Netzwerkstatus und SMPTE-Glasfaser-Verbindungen zur Kamera.

Preview
Preview

Mit Vorschau wird der Kamera-Feed auf den Videoausgang umgeschaltet. Der Joystick muss dafür nicht bewegt werden.

Camera Number
Kameranummer

Die große Anzeige lässt sofort erkennen, welche Kamera welchem Kanal zugeordnet ist. Auf Sendung geschaltet leuchtet die Kameranummer rot.

Call Button
Call-Taste

Lässt das Tally-Licht der Kamera aufblinken, um dem Operator zu signalisieren, dass Sie ihn sprechen wollen.

Expand Your Production Workflow

Erweitern Sie Ihren Workflow

Nahtloses Arbeiten mit allen ATEM Bedienpulten

Die Einbindung des ATEM Camera Control Panels in Ihren ATEM SDI Workflow ist denkbar einfach. Alle Netzwerk-Einstellungen sind bereits für Sie vorgegeben. Also einfach das ATEM Camera Control Panel und den ATEM SDI per Ethernet-Kabel verbinden und los geht’s! Da es sich bei Ethernet um ein Netzwerk handelt, gibt das ATEM Camera Control Panel auch gepaart mit dem ATEM 1 M/E Advanced Panel ein gutes Team ab. Zusammen ergeben sie ein Live-Produktionssetup der Extraklasse, das den größten Mischern dieser Welt funktionell in nichts nachsteht. ATEM Bedienpulte ermöglichen die Durchschleifung der Signale über die Ethernet-Anschlüsse. Sie können die Pulte auch nach einem späteren Update auf größere ATEM Mischer weiterhin verwenden. Je nach Art des Jobs können Sie Ihr Panel beliebig mit dem jeweiligen Mischer verbinden.

True Broadcast Camera Control

Kamerasteuerung im wahren Broadcast‑Stil

ATEM SDIs: winzige Mischer mit massig Funktionen

ATEM SDIs sind zwar klein und kostengünstig, bergen aber ein riesiges Leistungspotenzial. In Sachen Funktionsumfang sind ATEM SDIs nämlich ganz groß. In Verbindung mit ATEM Hardware-Bedienpulten bieten sie Ihnen dann sogar einen professionellen Workflow, wie ihn Broadcaster weltweit kennen. Ob Sie das ATEM Camera Control Panel für bezahlte Projekte einsetzen, es für ein professionelles System für Schulungszwecke benötigen oder einfach nur von der Schnelligkeit eines Hardware-Bedienpults profitieren möchten, es ist die Investition wert. Das ATEM Camera Control Panel lässt sich unglaublich schnell bedienen. In der Ausstattung mit klassischen CCU-Steuerelementen manifestiert sich jahrelange Erfahrung im Sendewesen. Profitieren auch Sie von denselben Workflows, die Broadcaster Tag für Tag mittels ATEM SDIs und Blackmagic Studio Cameras nutzen.

Next Page - Techn. Daten

Nächste Seite

Techn. Daten

Erfahren Sie mehr über Techn. Daten Arrow

ATEM SDI

Neu
ATEM SDI

ATEM SDI

Erschwinglicher Livemischer mit 4 skalierbaren 3G-SDI-Eingängen, USB-Webcam-Ausgang, Audiomixer mit EQ und Dynamiksteuerung, 2D-DVE, Übergängen, Greenscreen-Chromakeyer, Kapazität für 20 Stills für Titel und vieles mehr.

455 €*

Jetzt kaufen
Neu
ATEM SDI Pro ISO

ATEM SDI Pro ISO

Kompaktmischer fürs Live-Streaming mit 4 skalierbaren 3G-SDI-Eingängen, eingebauter Streaming-Hardware, Multiviewer, USB-Webcam, DVE, Chromakeyer, Media Player und ISO-Aufzeichnung über alle 4 Videoeingänge.

1 035 €*

Jetzt kaufen
Neu
ATEM SDI Extreme ISO

ATEM SDI Extreme ISO

Leistungsstarker Livemischer mit 8 skalierbaren 3D-SDI-Eingängen, integrierter Hardware-Streaming-Engine, Multiviewer, USB-Webcam, DVE, Chromakeyer, Media Player und ISO-Aufzeichnung über alle 8 Videoeingänge.

1 919 €*

Jetzt kaufen