DaVinci Resolve hero
DaVinci Resolve 16

Cut

Sie müssen für knappe Abgabetermine schnell arbeiten? Dann brauchen Sie den Cut-Arbeitsraum. Der vorrangig auf Tempo getrimmte Cut-Arbeitsraum ist speziell für Editoren konzipiert, die mit Kurzformaten wie Werbespots und News und mit eiligen Projekten zu tun haben. Der Cut-Arbeitsraum ist ein alternativer Edit-Arbeitsraum mit optimierter Benutzeroberfläche und revolutionären neuen Tools, mit denen Sie schneller denn je arbeiten können. Dort können Sie importieren, schneiden, trimmen, Übergänge und Titel hinzufügen, automatisch Farbabgleiche vornehmen, Ton mischen und mehr. Ob Sie Ihren Auftrag an Sendeanstalten oder via YouTube ausliefern, der Cut-Arbeitsraum bietet alles Nötige für die Fertigstellung von einem zentralem Ort!

What Makes the Cut Page Fast

Eine neue, schnellere Art des Schneidens

Am nichtlinearen Schnitt per Computer hat sich seit Jahren nicht wirklich etwas geändert. Es mögen sich die Bedienoberflächen von System zu System unterscheiden, aber das Kernkonzept und die Workflows sind gleich geblieben. Aber nun stellt der Cut-Arbeitsraum die traditionelle Arbeitsweise mit innovativen und zugleich vertrauten Konzepten wie dem Quellbandmodus „Source Tape“ und einem A/B-Trimmtool auf den Kopf. Zwei moderne Features mit tradierter Geschichte. Im Cut-Arbeitsraum wurde nicht vereinfacht, sondern für flinkeres Arbeiten Überflüssiges mit neu gestalteten leistungsstarken Profi-Tools ersetzt. Manchmal ist es besonders zielführend, etwas Altbewährtes auszuborgen und zukunftsgerecht umzugestalten!

Source Tape

Source Tape

Zu Zeiten der Videobänder war das Auffinden eines Clips einfach, weil man das Band zum Sichten der Medien und zur Auswahl von Filmsequenzen einfach vor- oder zurückspulen konnte. Heutzutage geht es langsamer, in einer Bin mit Hunderten von Dateien den richtigen Clip zu finden. Mit dem „Source Tape“-Modus verschwenden Sie auf der Suche nach dem benötigten Clip keine Zeit mehr mit dem Durchstöbern von Bins. Einfach auf den „Source Tape“-Button klicken, dann zeigt der Viewer direkt alle Clips in Ihrer Bin an, als befänden sie sich auf einem einzelnen Band. Das vereinfacht es, durch alle Ihre Filmsequenzen zu scrubben, die gewünschten zu finden und schnell in die Timeline zu schneiden. Hier wurde ein tradiertes Konzept komplett modernisiert, damit Sie die besten Einstellungen schnellstmöglich finden.

Dual Timelines

Duale Timelines

Rein- und Rauszoomen und das Durchscrollen von Timelines kosten viel Zeit. Der neue Cut-Arbeitsraum mit seinen innovativen dualen Timelines erspart Ihnen für immer jegliches Herein- und Herauszoomen. Die obere Timeline zeigt das gesamte Programm an, während die untere nur den aktuell bearbeiteten Bereich darstellt. Beide Timelines sind voll funktional und ermöglichen es Ihnen, Clips bequem in der bevorzugten Timeline zu verschieben und zu trimmen. Sie möchten einen Clip an den Schluss Ihres Programms verschieben? Dann ziehen Sie ihn einfach aus der unteren Timeline ans Ende der oberen Timeline. Mit den dualen Timelines behalten Sie immer die Orientierung im Material, weil jederzeit eine herangezoomte Timeline bereit steht. Für die Feinabstimmung von Schnitten und den Einsatz kontextsensitiver Werkzeuge ist das sehr praktisch.

Dedicated Trim Tool

Dediziertes Trimmtool

Häufig können akkurate Feinschnitte allein in der Timeline selbst vorgenommen werden. Der neue Cut-Arbeitraum zeigt Ihnen Trimmpunkte im Viewer an, sodass Sie haarscharf trimmen können. In der neuen, auch als „A/B-Trimmer“ bezeichneten grafischen Ansicht ist es möglich, beide Kanten des Schnitts anhand von numerischen Framezählern und Positionierungstools anzupassen. Das neue dedizierte Trimmtool wird immer dann aktiv, wenn Sie einen Clip trimmen. Es erlaubt das präzise Trimmen von Clips, ehe sie in die Timeline geschnitten werden. Noch dazu kann das Trimmen in der Timeline von drei Stellen aus erfolgen – aus der unteren Timeline, der oberen Timeline und mit dem Trim Editor.

Fast Review

Fast Review

Das Sichten von Footage, die man nicht selbst gedreht hat, kann den Start einer Schnittsitzung verzögern. Es ist total wichtig, sich vor dem Schneiden mit dem Material vertraut zu machen. „Fast Review“ beschleunigt diesen Prozess, indem Ihre Clips schnell abgespielt werden. Die Wiedergabegeschwindigkeit wird dabei entsprechend der Cliplänge „intelligent“ angepasst. Das geht mit der Quellbandfunktion oder sogar mit der Timeline und ermöglicht Ihnen das schnelle Sichten von Medien. Einzelne Clips werden so langsam wiedergegeben, dass Sie keine Einstellung übersehen. Kurze Clips werden langsamer abgespielt als lange Clips. Damit die Wiedergabe von langen Clips nicht zu schnell läuft, ist die Geschwindigkeit jedoch begrenzt. Überdies wird Ihnen videobandähnliches Audio-Scrubbing mit zusätzlicher automatischer Tonhöhenkorrektur für ein besseres Audio-Verständnis bei höheren Abspielgeschwindigkeiten geboten.

Transform, Color, Audio, and Text

Transform, Color, Audio und Text

Im Cut-Arbeitsraum stehen Ihnen in einer einzigen zusammengefassten Leiste unterhalb des Viewers alle notwendigen Basiswerkzeuge zur Verfügung. Die Toolbar bietet Ihnen an einem Ort Transformationstools und alles für Weißabgleich, Retiming, Stabilisierung, dynamisches Zoomen, Audio, Text- und Filtereffekte. So passen Sie im Handumdrehen Farben an, ändern Audiopegel oder fügen Titel und Effekte ein, ohne den Cut-Arbeitsraum je zu verlassen.

Cut, Dissolve, Smooth Cut

Hartschnitte, Überblendungen und weiche Übergänge

Mit den „Cut“-, „Dissolve“- und „Smooth Cut“-Buttons kann man für eine Schnittmarke im Nu eine der gängigsten Übergangsarten auswählen. Der „Cut“-Button macht aus einer Schnittmarke einen Hartschnitt zwischen zwei Clips und der „Dissolve“-Button erstellt eine normale weiche Blende. Um Bildsprünge zwischen ähnlichen Clips wie durch Zauberhand zu glätten, verwendet „Smooth Cut“ eine ausgeklügelte Analyse des optischen Flusses von Bildern.

Intelligent Editing

Intelligentes Editing

Der Cut-Arbeitsraum bietet Ihnen alle zu erwartenden Standard-Schnittarten. Der Unterschied liegt darin, dass das Schneiden im Cut-Arbeitsraum intelligent funktioniert. Schnitte werden automatisch an der nächstgelegenen Schnittmarke zu der Stelle vorgenommen, an der der Abspielkopf steht. So können Sie schneller arbeiten und müssen Ihren Playhead nicht ständig in Position rücken.

Transitions and Effects

Übergänge und Effekte

Greifen Sie unmittelbar auf die beliebtesten Videoübergänge, Effekte und Titelvorlagen zu und wenden Sie diese direkt aus dem Cut-Arbeitsraum an. Klicken Sie einfach auf die „Transition“- oder „Effects Library“-Schaltfläche am oberen Bildschirmrand, dann werden Ihnen Dutzende Übergänge, Wischblenden und Effekte angezeigt. Jetzt brauchen Sie sich den gewünschten Übergang oder Effekt nur noch per Drag-and-drop in Ihre Timeline zu holen, die Einstellungen anpassen und seine Echtzeit-Wiedergabe sichten!

Importing Media

Medien importieren

Der Cut-Arbeitsraum ist wie gemacht für die Arbeit auf kleineren Monitoren. Er umfasst auch weitere Funktionen für den Import von Medien und die Auslieferung, sodass Sie dafür gar nicht in andere Arbeitsräume wechseln müssen. Die „Media Import“-Schaltflächen oben links lassen Sie einzelne Dateien oder gesamte Verzeichnisstrukturen mit Unterordnern direkt in die Bin importieren. Den Medien-Arbeitsraum, der für kleinere Laptop-Monitore teilweise zu komplex erscheint, brauchen Sie also gar nicht zu benutzen. Der komplett in DaVinci integrierte Cut-Arbeitsrum sorgt für Kompatibilität mit buchstäblich jedem Videoformat. Das macht das Umkodieren von Dateien oder die Verwendung von Proxys hinfällig. Einfach die Footage importieren und mit dem Schnitt beginnen!

Quick Export

Quick Export

Bei knappen Deadlines ist es wichtig, fertige Programme schnell ausliefern zu können. Mit dem neuen Tool für den Schnellexport ist das Rendering und Hochladen Ihres fertigen Programms auf Online-Dienste wie YouTube und Vimeo im Nu vollbracht. Das Menü „Quick Export“ finden Sie ab sofort in allen Arbeitsräumen von DaVinci Resolve, sodass Sie das Rendering des finalen Schnitts ohne Wechsel in den Deliver-Arbeitsraum vornehmen können. Es lassen sich sogar eigene Export-Presets für den lokalen Export erstellen.

DaVinci Editor Keyboar

Toll für tragbares Editing

Der neue Cut-Arbeitsraum ist für die Verwendung auf kleineren Laptop-Bildschirmen konzipiert. Wenn Sie auf Location auf einem 13-Zoll-Notebook oder kleineren Bildschirm arbeiten, skaliert und konfiguriert sich die Benutzeroberfläche automatisch neu, um Ihnen zum Schneiden und Fertigstellen Ihres Programms möglichst viel benutzbare Bildschirmfläche zu geben. Wenn Sie auf einen größeren Monitor wechseln, skaliert die Benutzeroberfläche problemlos hoch und gibt Ihnen noch mehr Raum zum Arbeiten. Jede Feature im Cut-Arbeitsraum ist darauf ausgerichtet, Platz zu sparen und das Schneiden auf kleineren Monitoren zu ermöglichen.

DaVinci Editor Keyboard

DaVinci Editor Keyboard

Das Schneiden mit einer Maus ist fast so, als sei einem die andere Hand gebunden. Das DaVinci Editor Keyboard gestattet es Ihnen, beidhändig zu schneiden. Das beschleunigt Ihren Workflow erheblich! Auf der professionellen Tastatur sind auf der rechten Seite Transportbedienelemente und auf der linken Schnittfunktionen angeordnet. Um Shots zu lokalisieren, können Sie mit der rechten Hand den Suchlaufregler und die „Source Tape“-Tasten betätigen und gleichzeitig mit der linken Hand In- und Out-Punkte markieren, Schnitte ausführen und live trimmen. Das geht wahnsinnig schnell und vor allem um ein Vielfaches schneller als mit der Maus. Die Profi-Ausführung der Tastatur wurde maschinell aus Metall gefertigt. Zum schnellen Auffinden von Aufnahmen und zum Live-Trimmen von Schnitten verfügt der schicke Suchlaufregler über eine elektronische Kupplung. Das macht umständliches Button-Klicken mit der Maus hinfällig. Sie finden alles in Fingerspitzenreichweite!

Next Page - Schnitt

Nächste Seite

Edit

Erfahren Sie mehr über Edit Arrow

Erfahren Sie mehr über Fusion Arrow

Erfahren Sie mehr über Color Arrow

Erfahren Sie mehr über Fairlight Arrow

Erfahren Sie mehr über Media Arrow

Erfahren Sie mehr über Kollaboration Arrow

Erfahren Sie mehr über Keyboard Arrow

Erfahren Sie mehr über Panels Arrow

Erfahren Sie mehr über Lernangebot Arrow

DaVinci Resolve 16

DaVinci Resolve 16

Innovative Tools für den Schnitt, darunter der neue Cut-Arbeitsraum, visuelle Effekte, Bewegtbilder, Farbkorrektur und die Audiopostproduktion. Alles in einer Anwendung!

Kostenlos

DaVinci Resolve Studio 16

Enthält alles aus der Gratisversion plus DaVinci Neural Engine Features sowie Multiuser-Kollaboration, stereoskopische 3D-Tools, Dutzende ResolveFX und FairlightFX Plug-ins, HDR-Grading als auch Effekte für Filmkörnung, Weichzeichnung, Nebel und mehr.

325 €*

DaVinci Resolve Micro Panel

DaVinci Resolve Micro Panel

Ein bemerkenswert kleines, portables Grading-Bedienpult mit drei hochauflösenden, gewichteten Trackballs, 12 Steuerreglern für die wichtigsten Tools, 18 dedizierten Navigations- und Transporttasten und vielem mehr.

1 089 €*

DaVinci Resolve Mini Panel

DaVinci Resolve Mini Panel

Ein kompaktes professionelles Bedienpult mit drei ultrapräzisen, gewichteten Trackballs und 12 hochauflösenden Reglern für die wichtigsten Tools. Die angehobene Steuerebene bietet zwei 5"-Bildschirme, acht Multifunktionsregler und acht Multifunktionstasten sowie dedizierte Tasten, mit denen man Toolkategorien wechselt, mit Nodes arbeitet, Standbilder ergreift, durch die Timeline navigiert und vieles mehr.

3 275 €*

DaVinci Resolve Advanced Panel

DaVinci Resolve Advanced Panel

Das mit drei ergonomisch verbundenen Konsolen und ausziehbarer Tastatur ausgelegte Advanced Panel gibt Ihnen die komplette Kontrolle bei jeder Colorgrading-Session! Für jedes Korrekturelement gibt es eine eigenständige Multifunktionstaste, einen Regler oder einen hochaufgelösten gewichteten Trackball oder -ring. So können Sie flinker experimentieren und vielfältigere Looks kreieren.

32 839 €*

DaVinci Resolve Editor Keyboard

DaVinci Resolve Editor Keyboard

Professionelle Tastatur mit dedizierten Edit-Tasten und einem hochwertigen Suchlaufregler beschleunigt Ihren Workflow um das Vielfache.

1 069 €*